Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Total Death Records: §1. Geltungsbereich (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. (2) „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. §2. Zustandekommen eines Vertrages (1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop http://www.................. Sollte eine der nachstehend genannten Bedingungen durch schriftliche Vereinbarung aufgehoben oder aus anderen Gründen rechtsunwirksam sein, so bleiben alle anderen Bedingungen hiervon unberührt. (2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Total Death Records Tino Seidel Schleizer Strasse 5a D-07806 Neustadt / Orla Steuernummer: 165/523/03397 zustande.  (3) Alle Angaben betreffend Gewicht und Maße sind als durchschnittlich anzusehen. Abweichungen bis zu 10 % gelten als gestattet. Eine Gewähr für genaues Einhalten von Farbtönen wird nicht übernommen. Mit Absenden der Bestellung geht der Kunde einen Kaufvertrag ein und verpflichtet sich die bestellte Ware abzunehmen. (4) Alle Preisangaben sind Bruttopreise in Euro (€) inklusive der jeweiligen geltenden Mehrwertsteuer. Hinzu kommen etwaige Versandkosten bzw. PayPal-Gebühren. Preisänderungen sind vorbehalten. (5) Der Beginn unserer Dienstleistung/Arbeit startet umgehend mit dem Absenden der Bestellung. Auch wenn noch kein Zahlungseingang erfolgt ist, wird die Bestellung sofort nach Absenden der Bestellung bearbeitet. Leistungsbezug ist daher mit Absenden der Bestellung und nicht erst mit Erhalt der Ware. Das 14-tägige Widerrufsrecht beginnt mit Absenden der Bestellung. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit dieser Vereinbarung einverstanden.  §3. Versandkosten (=> S. Link „Versandkosten“) §4. Lieferung (1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. (2) Hat der Besteller die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang. Der Versand der bestellten Waren erfolgt aber im Regelfall sofort nach Geldeingang (Ausnahme: Bestellung per Nachnahme). (3) Sollten Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein, wird der Kunde umgehend darüber informiert und erhält je nach Wunsch gleichwertigen Ersatz oder eine Erstattung des Kaufpreises. Es bleibt uns vorbehalten eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Bei Teillieferungen werden dem Kunden keine höheren Versandkosten in Rechnung gestellt. (4) Die Lieferung erfolgt nach unserer Wahl ab Werk in handelsüblicher Verpackung. Mehrkosten einer auf Verlangen des Käufers durchgeführten beschleunigten oder eine andere als die vom Verkäufer vorgesehene Beförderung, gehen zu Lasten des Käufers. Mit der Übergabe an die Post, Bahn oder den Frachtführer, spätestens jedoch mit dem Verlassen des Werkes geht die Gefahr auf den Besteller über, auch bei frachtfreier Lieferung. (5) Ereignisse höherer Gewalt oder Lieferungserschwernisse bei uns oder unseren Zulieferanten berechtigen uns, vom nicht erfüllten Teil des Vertrages ganz oder teilweise zurückzutreten, ohne daß wir hierdurch schadensersatzpflichtig werden. §5. Beschädigungen & Rückgaberecht (1) Alle Artikel werden vor dem Versand auf einwandfreien Zustand kontrolliert und sicher verpackt. Sichtbare Beschädigungen oder Beeinträchtigungen müssen sofort nach dem Erhalt beim jeweiligen Lieferservice beanstandet werden. Von außen nicht sichtbare Beschädigungen müssen dem Lieferservice nach ihrer Feststellung umgehend mitgeteilt werden. Geschieht dies nicht, ist eine Erstattung unter Umständen nicht mehr möglich. Bei Beschädigungen durch den Lieferservice kann eine Rückgabe generell nur gewährleistet werden, wenn der Artikel versichert versandt wurde. (2) Das Rückgaberecht für Bild- & Tonträger beschränkt sich ausschließlich auf Ware mit Materialfehlern oder Beeinträchtigungen, die ohne das Zutun des Käufers entstanden sind. Derartige Beanstandungen sind innerhalb von 5 Tagen nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. (3) Verdeckte Mängel, worauf die Ware sofort zu untersuchen ist, sind unverzüglich nach Entdeckung, spätestens 14 Tage nach Empfang der Ware, schriftlich zu melden. Mit der Verarbeitung gilt die Ware als handelsüblich anerkannt und übernommen. Ist eine Meldung rechtzeitig erhoben und sachlich berechtigt, so sind wir verpflichtet, nach unserer Wahl die mangelhafte Ware zurückzunehmen. Der beschädigten Ware muss eine Rechnungskopie beiliegen. (4) Eine Rückgabe bei Nichtgefallen ist grundsätzlich ausgeschlossen! Grundsätzlich gilt außerdem, bevor etwas zurückgeschickt werden soll, erst bei uns anrufen!!! §6. Waren-Retouren Warenrücksendungen aus ordnungsgemäß erfolgten Lieferungen werden abgelehnt. Bei Rücknahme aus Kulanzgründen gilt eine Preisreduzierung von 20 % als vereinbart. Die Rücksendung der Ware hat auf jeden Fall für uns frachtfrei zu erfolgen. §7. Zahlungsbedingungen (=> S. Link „Versandkosten“) §8. Eigentumsvorbehalt und Zahlungsverzug Dieser Punkt betrifft nur Großhändler und Wiederverkäufer, die auf Rechnung beliefert werden. Endkunden zahlen generell per Vorauskasse (ausgenommen bei Versand per Nachnahme). Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, auch der künftig entstehenden Forderungen aus der Geschäftsverbindung und insbesondere bis zur Einlösung aller in Zahlung gegebenen Wechsel und Schecks, Eigentum der Lieferfirma. Wir sind berechtigt, bei Zahlungsverzug oder Zahlungsunwilligkeit vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzuverlangen. Wegen irgendwelcher Ansprüche oder Einreden kann der Besteller Zahlungen nur zurückbehalten, wenn wir die Ansprüche bzw. Einreden anerkennen. §9. Schutzrechte Die Beachtung fremder in- oder ausländischer Schutz- und Urheberrechte, Kennzeichnungsvorschriften, Normenkartelle usw. - auch bei von uns gelieferten Entwürfen - ist Sache des Besteller, er haftet allein für die Folgen der Verletzung solcher Rechte und
Bestimmungen und hat uns von allen Ansprüchen Dritter freizustellen. §10. Gerichtsstand und geltendes Recht Mit einer Bestellung erklärt sich der Kunde mit unseren AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) einverstanden. Die AGB sind einzusehen im Internet oder in unserem Büro. Für alle Vereinbarungen im Rahmen der Geschäftsbeziehungen gilt deutsches Recht. Gerichtsstand für alle Ansprüche aus dem Vertrag - auch für Scheck- und Wechselverbindlichkeiten aus der Geschäftsverbindung ohne Rücksicht auf den Zahlungsort - ist in der BRD. Erfüllungsort für sämtliche Leistungen, falls nicht ausdrücklich abweichend schriftlich vereinbart, ist unser Hauptsitz. Wir sind jedoch berechtigt den Besteller auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen. Hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder verlegt er nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Käufers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Bestimmungen des UN- Kaufrechts gelten im Verhältnis zwischen uns und dem Käufer nicht. ***************************************** §11. Widerrufsrecht Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Total Death Records Tino Seidel Schleizer Strasse 5a 07806 Neustadt / Orla GERMANY Email: total-death-records@web.de Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sollten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, so gilt im Einklang mit § 357 Abs. 2 BGB, folgende Vereinbarung, nach der Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ausschluss des Widerrufs Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs und DVDs) oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind, zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sei denn, dass der Verbraucher seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat. Ende der Widerrufsbelehrung ***************************************** §12. Datenspeicherung & Datenschutz (1) Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für unsere internen Zwecke und speichern sie nach den Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG). Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten. Sämtliche Daten, einschließlich eMail-Adresse und Tel.-Nr., werden nicht an Dritte weitergegeben. (2) Wir verwenden die uns überlassenen Daten lediglich zur Abwicklung der Bestellung und nur mit Einwilligung des Kunden. Wir verkaufen keine persönlichen Daten der Kunden und geben diese auch nicht an Dritte weiter. Auf Wunsch werden alle evtl. vorhandenen Daten eines Kunden aus dem Shop gelöscht. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre und Ihre persönlichen Daten zu schützen.   (3) Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich nach den Vorschriften des deutschen Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und genutzt.